illu

austausch/über/die/mailingliste

Permakultur Akademie
Permakultur Institut e.V.
Im Garten 11
51503 Hoffnungsthal
Tel: 02205-9198383

Austausch über die Mailingliste

Die pk-liste dient der Vernetzung von Interessierten an Permakultur und dem Austausch unter Permakultur-Praktiker*innen. Auf ihr stehen über 460 Menschen in Kontakt (Stand: Juli 2016).

Getredieamtischsaatgut

Inhalte der Liste

Die pk-liste ermöglicht den Austausch über die Anwendungsmöglichkeiten von Permakultur-Design und über fachliche Fragen zur Umsetzung von Permakultur-Lösungen und ist damit ein Ort des konstruktiven von einander Lernens. Sie bietet eine Basis für regionale Vernetzung durch Kontaktaufnahme und Veranstaltungsankündigungen.
Informationen aus dem Permakultur Institut e.V. und aus der Permakultur Akademie halten das Netzwerk in Deutschland über das Geschehen im deutschsprachigen, europäischen und internationalen Permakultur-Netzwerk sowie im Bereich Weiterbildung in Sachen Permakultur auf dem Laufenden.

Kommunikation

Das PKI hat sich bewusst dagegen entschieden, diese Liste zu moderieren, um die Selbstorganisation des Organismus und die Selbstverantwortung der einzelnen Listennutzer*innen zu stärken. Es ist für die Inhalte der einzelnen Mailings nicht verantwortlich.

Listennutzer*innen stimmen dem Wertestatement des Permakultur Institut e.V. (siehe Satzung, §3) sowie der Nettiquette dieser Liste zu:

  1. Wähle deinen Ton, als säßest du dem Adressaten direkt gegenüber,
  2. Kennzeichne Ironie.

Außerdem sind sich die Listennutzer*innen der folgenden Punkte bewusst:

  1. Hier geht es darum, über Permakultur zu diskutieren - vertraue darauf, dass diejenigen, die sich darüberhinaus für Atomkraft, Spamabwehr oder Finanzkrise interessieren, diese Infos schon irgendwo anders her bekommen werden;
  2. Bei themenfremden Mails schreibe kurz zu Beginn der Mail, warum du dieses Thema / diese Mail über die PK-Liste schickst. Z. B. "Hier sind doch sicher viele, die gegen Atomkraft sind..." und dann GANZ WICHTIG: Die Betreffzeile mit den beiden Buchstaben OT beginnen. Sie stehen für "off-topic", als nicht zum Kernthema gehörend, und sind der allgemein übliche Weg, themenfremde Mails zu kennzeichnen. So kannst du auch leicht diese Mails in deinem Emailprogramm ausfiltern lassen.
  3. Vertiefender Austausch, der Erhalt von Informationen und Wissen, sowie das Erreichen einer größeren Reichweite sind durch das Verlagern des Diskussionsstrangs in eines der folgenden beiden Foren möglich:
    - deutschsprachiges Forum zu Selbstversorgung und Permakultur: www.selbstvers.org/ (Registrierung hier)
    - internationales englischsprachiges Permakultur-Forum: www.permies.com/ (Registrierung hier)
  4. Sind es dir zu viele Mails, kannst du die Einstellungen deines Mailinglisten-Abos verändern, dann bekommst du z.B. nur einmal am Tag / einmal die Woche etc. eine Zusammenfassung. Das geht hier: https://ml06.ispgateway.de/mailman/listinfo/pk-liste_permakultur.de

 

deutschsprachige PK-Liste abonnieren

Mailadresse:

 

 

keine Nachrichten mehr erhalten

Mailadresse:

 

Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie